Meditation für das Magische Bewusstsein (7/8)

Zurück zur Übersicht: Mal-Meditationen

3,60 inkl. 19% MWSt

In den Warenkorb

Was erwartet Dich in dieser Mal-Meditation?

Diese Audio-Meditation ist ein Live-Mitschnitt aus einer meditativen Gruppen-Mal-Session.
Sie besteht nicht aus Worten, sondern allein aus Tönen, die ich auf meiner Hang Drum im 7/8-Takt spiele.

Das Besondere an diesem Stück ist der Rhythmus.
In unseren Breitengraden hören wir heutzutage größtenteils Musik, die auf dem 4/4-Takt basiert. Auch der 3/4-Takt ist uns durch den Walzer vertraut, jedoch mittlerweile viel seltener als der gute alte 4/4-Takt, der sich fast durch die gesamte Pop- und Rockmusik der Moderne zieht.
In anderen Kulturen gibt es allerdings weitaus komplexere Rhythmen, die unserem 4/4-Ohr oft fremdartig bis chaotisch erscheinen. Daher ist es förderlich, unser rhythmisches Empfinden und somit unser Bewusstsein für Strukturen und Raum-Geometrien zu erweitern.

Stellen wir uns Rhythmen als geometrische Formen vor:
Der 4/4-Rhythmus ist ein Quadrat. Er basiert auf einer Vierheit. Ein Quadrat ist praktisch, gut stapelbar. Es passt bestens in die heute Gesellschaftsstruktur.
Der 7/8-Rhythmus basiert auf einer Siebenheit und entspricht einem Siebeneck. Eine Form, die sieben Ecken hat, kommt einem Kreis viel näher als ein Quadrat. Ein Kreis lässt sich nicht so effizient stapeln wie ein Quadrat. 🙂
Daher können wir deutlich spüren, dass ein Rhythmus, der auf einer Siebenheit basiert, viel besser „rollt“ oder „fließt“, als ein Quadrat-Rhythmus.

In dieser Hang Drum-Meditation spiele ich durchweg einen 7/8-Rhythmus. Durch das Zuhören und das Einlassen auf die rhythmischen Strukturen nehmen wir vermehrt die komplexeren Klangstrukturen wahr, die sich im Raum um uns und in uns ausbreiten. Die Sieben ist eine archetypische magische Zahl. Sie erweckt in uns das Bewusstsein der Verbundenheit mit Allem und bringt uns in Kontakt mit unserer ureigenen Schöpfermacht und Magie.

Diese Klang-Meditation ist ein wirkungsvolles Sprungbrett aus dem Alltagsbewusstsein hinein ins kreative Bewusstsein. Sie bringt uns aus dem „Erledigungsmodus“ in einen freien schöpferischen Geistes- und Seelenzustand und ist somit wunderbar als Einstieg in den Mal-Prozess oder als Begleitmusik währenddessen geeignet.

Auch als Einschlaf- oder Aufwach-Musik sowie als Pausen-Musik zum Auftanken ist sie zu empfehlen! ♥

Länge: 32:43 Minuten
Hang Drum: Ulrike Hirsch

Weitere Videos dieser Mal-Meditationen-Reihe

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Meditation für das Magische Bewusstsein (7/8)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.